×

zbMATH — the first resource for mathematics

Fehlerfortpflanzung bei direkten Längenmessungen. (German) JFM 43.1067.06
Das “Quadratwurzelgesetz” für den mittleren (zufälligen) Fehler bei direkten Längenmessungen \(m = \pm \mu\sqrt L\) ist genauer dahin abzuändern, daß an Stelle von \(L\) die Anzahl der vollen Meßwerkzeuglagen \(\left(\left[\dfrac Ll\right]\right)l\), wenn \(l\) die Länge des Meßwerkzeugs bedeutet) tritt. Die graphische Darstellung ergibt an Stelle einer Parabel eine dieser Parabel eingeschriebene Treppe. Es werden auch Resultate einer experimentellen Nachprüfung mitgeteilt.
PDF BibTeX XML Cite