×

Non-associative algebra and the symbolism of genetics. (English) JFM 67.0501.01

Verf. hat in früheren Arbeiten [Proc. R. Soc. Edinb. 59, 242–258 (1939; JFM 66.1209.01); J. Lond. Math. Soc. 15, 136–149 (1940; JFM 66.0113.04)] gewisse spezielle Algebren untersucht, mit deren Hilfe sich verschiedene Probleme der Genetik behandeln lassen. In der vorliegenden Arbeit befaßt er sich mit dieser Frage hauptsächlich vom Standpunkt des Biologen und bringt einige Beispiele.

MSC:

17D92 Genetic algebras
92D10 Genetics and epigenetics
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI