×

zbMATH — the first resource for mathematics

Probability relations between separated systems. (English) JFM 62.1613.03
In Fortführung einer früheren Arbeit (Proc. Cambridge phil. Soc. 31 (1935), 555-563; F. d. M. 61\(_{\text{II}}\), 1561) wird als Folgerung aus der nichtrelativistischen Quantenmechanik gesagt, daß bei einem quantenmechanischen System, das aus zwei getrennten Systemen besteht und dessen Wellenfunktion bekannt ist, für das eine System ein geeignetes Programm von Messungen derart angegeben werden kann, daß dadurch bei dem zweiten System eine nichtverschwindende Wahrscheinlichkeit entsteht, es in einen beliebig wählbaren Zustand überzuführen.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI