×

zbMATH — the first resource for mathematics

Das Pendel mit oszillierendem Aufhängepunkt. (German) JFM 56.0683.01
Es wird die sogenannte Massenwirkung (Trägheitskraft, hier mechanischer Effekt genannt) eines Pendels berechnet, dessen Aufhängepunkt einer linearen oder elliptischen Oszillation zwangsweise unterworfen wird. Bei Hinzutritt der Schwerkraft können stabile und instabile Richtungen des Pendels berechnet werden. Es scheint aber (genauere Angaben fehlen in diesem wichtigen Punkte), daß Stabilität und Instabilität nur nach den zeitlichen Mittelwerten des Effektes beurteilt werden. Bekanntlich genügt das aber nicht zur Feststellung wirklicher Stabilität.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI