×

zbMATH — the first resource for mathematics

Mathematische Instrumente. (German) JFM 52.0546.01
68 Fig. 144 S. Berlin, W. de Gruyter & Co. (Sammlung Göschen Nr. 922) (1926).
Dem Verf. gelingt es, alles Wesentliche über den Bau und die mathematischen Grundlagen der mathematischen Instrumente in klarer Formulierung im Rahmen eines Göschen-Bändchens darzustellen. Über den behandelten Stoff orientiert folgendes Inhaltsverzeichnis :
I. Stetige Rechenapparate. §1. Der Rechenschieber. §2. Andere stetige Rechenapparate. II. Rechenmaschinen. §3. Additionsmaschinen. §4. Erweiterte Additionsmaschinen. §5. Multiplikationsmaschinen. III. Apparate zum punktweisen Auftragen von Kurven und zu Messungen an Kurven. §6. Koordinatographen. §7. Differentiation. §8. Kurvimeter. IV. Planimeter. §9. Planimetertheorie. §10. Die Integrierrolle. §11. Polarplanimeter. §12. Präzisionsplanimeter. §13. Schneidenplanimeter. §14. Momentenplanimeter. V. Harmonische Analysatoren. §15. Analysatoren 1. und 2. Art. §16. Analysatoren 3. Art. §17. Ersatz des Integrals durch eine Summe. VI. Integraphen. §18. Einfache Integraphen. §19. Zusammengesetzte Integratoren. VII. Mechanische Lösung von Randwertaufgaben. §20. Der Integrator von Rottsieper. §21. Experimentelle Methoden. VIII. Geometrische Apparate. §22. Affinographen, §23. Pantographen. §24. Perspektographen.
Besprechungen: L. Bieberbach, Jahresbericht D. M. V. 35, 140 kursiv; H. Pollaczek-Geiringer, Z. f. angew. Math. 6, 422; W. Lietzmann, Z. f. math. Unterricht 57, 371-372.