×

zbMATH — the first resource for mathematics

On the subdivision of 3-space by a polyhedron. (English) JFM 50.0659.01
Es werden im sphärischen dreidimensionalen Raum \(R_3\) liegende, geschlossene Polyederflächen vom Geschlecht \(p\) betrachtet. Für \(p=0\) wird bewiesen, daß beide Teile, in die der \(R_3\) zerlegt wird, topologisch äquivalent mit dreidimensionalen Zellen sind; im Falle \(p=1\), daß entsprechend einer Vermutung von Tietze (Wien. Ber. 115, 845 (1906)) wenigstens einer der Teile vom Charakter eines Ringkörpers (“tubular”) ist. (V 2.)