×

zbMATH — the first resource for mathematics

Hermann Kortum. Nekrolog. (German) JFM 37.0019.03
Am 29. September 1836 zu Muffendorf, unweit Godesberg, geboren, studierte Hermann Kortum zu Bonn bei Lipschitz, ferner in Göttingen und Berlin, habilitierte sich 1865 zu Bonn, wurde 1869 außerordentlicher und 1892 ordentlicher Professor. Für seine Arbeit: “Über geometrische Aufgaben dritten und vierten Grades”, Bonn 1869, erhielt er den Steiner-Preis. Er starb am 24. September 1904.
Biographic References:
Kortum, Hermann
PDF BibTeX XML Cite