×

zbMATH — the first resource for mathematics

Graphische Methoden in der Kartographie. (Czech. French summary) JFM 49.0387.03
Verf. setzt auseinander, wie man vorzugehen hat, um mittels graphischer Methoden Details einer zu konstruierenden Karte zu erhalten, im Falle, wo eine nach einer anderen Projektionsmethode gezeichnete Karte vorliegt. Er verwendet zu diesem Zwecke zwei Hilfsflächen, welche die Beziehungen zwischen den Koordinaten der neuen Karte und des Modells festlegen. Auf diese Weise ist es möglich, nicht nur die Koordinaten der Kopiepunkte zu erhalten, sondern es gelingt auch, Tangenten und Krümmungsmittelpunkte der zu zeichnenden Kurven zu konstruieren.
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: EuDML