×

zbMATH — the first resource for mathematics

Sur la réserve mathématique dans l’assurance sociale. (Czech. French summary) JFM 62.1359.07
Věstnik Král. Čes. Spol. Nauk II, 1935, Nr. 13, 11p (1935).
Bei der Berechnung der individuellen Deckungsrücklage tritt eine Volterrasche Integralgleichung zweiter Art auf: \[ V(t)=F(t)+\int\limits_{0}^{t} K(t, \, \sigma) \cdot d \sigma. \] Die Gestalt dieser Gleichung erweist sich als invariant gegenüber der Transformation, die den Übergang zur Berechnung der durchschnittlichen Deckungsrücklage vermittelt.
Es werden Arbeiten von E. Zioinggi, A. Loewy, M. Jacob, S. Banach, E. Schoenbaum und J. Kaan erwähnt.